Cindy´s kleine WeltPhotobucket - Video and Image Hosting
Last Minute Kroatien Mit Bloglines abonnieren
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Werke 2008
  Werke 2007
  Werke 2006
  Bilder von meinem Sohnemann
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  meine Amazonwunschliste
  meine Dealerin
  meine Wollprinzessin
  Muzucat
  Petra strickt
  Ruthy´s Hobbyblog
  Sindee
  Socken-Magie
  Stricksucht Nicole
  Yewa´s Stricktüte


http://myblog.de/cindysstrickwelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hallo ihr Lieben

wir sind seit heute Mttag wieder zur?ck.
Stand der Dinge bei meiner Mama ist: Nach vielen Untersuchungen und pro Tag 5 Infusionen Antibiotika ist man zum Ergebnis gekommen, da? sie einen geplatzten Blinddarm hat. Es wurde von ihrem Hausarzt als eine Darmgrippe behandelt. Erst die Gyn hat die Fl?ssigkeit entdeckt. Sie hatte Gl?ck, da? ihr K?rper begonnen hat den geplatzten Blinddarm einzukapseln. Deswegen wurde sie jetzt auch noch nicht operiert. Die Op wird, wenn sie nicht vorher wieder Schmerzen oder Fieber bekommt, am 6. Oktober stattfinden.

Also ich hab ja als Krankenschwester schon so einiges erlebt und geh?rt, aber das der K?rper einen Blinddarm einkapselt, das war mir echt neu. Meine Mama ist derzeit daheim, darf sich aber nicht anstrengen und deswegen schiebt sie jetzt ne ruhige Kugel daheim.

So das wars f?r erste von mir.
8.9.05 20:29


meine fertigen Werke

Ich war ja in der Zeit in der ich nicht daheim war nicht faul. Ich habe 3 Paar Socken fertig bekommen. Dann habe ich noch meinen Klaralund fertiggestrickt und dann noch ne M?tze f?r Tim und ein Paar Handschuhe genadelt. Heute zeige ich nir die Socken. Der Rest ist noch nicht geblitzdingst.

Die Socken f?r meinen Opa, Gr. 43
Image hosted by Photobucket.com

Die Socken f?r meine Oma, Gr. 37
Image hosted by Photobucket.com

Die Socken f?r meine Mama, Gr. 40
Image hosted by Photobucket.com

Mal schauen ob ich den Rest morgen in meine Knipse reinbekomme.
12.9.05 23:21


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 37/2005

Hast du schon mal Wolle gekauft ohne die leiseste Ahnung, was du daraus stricken k?nntest - einfach weil sie so sch?n war?

?hm, macht das nicht jeder. Zum Leidwesen der Haushaltskasse kaufe ich immer wieder Wolle, bei der ich noch nicht wei? was draus werden soll
13.9.05 12:43


Betthupferl

Ein Fr?ulein kommt ins Polizeirevier.
"Ich m?chte eine Anzeige erstatten, Herr Inspektor" sagt sie "Mir hat einer in der Stra?enbahn meinen Geldbeutel gestohlen."
Der Inspektor fragt: "Aus der Handtasche?"
"Nein - sagt das Fr?ulein - ich habe mein Geld immer in meiner Rocktasche, damit's mir nicht gestohlen wird."
"Und da haben Sie nicht gemerkt, wie Ihnen einer in den Rock hineinlangt ?" fragt der Polizist.
"Doch das schon - sagt sie - aber ich habe gedacht, er hat ehrliche Absichten..."
14.9.05 20:36


Betthupferl

Die Lehrerin zum Fritzl:
"Du warst gestern nicht in der Schule, warum ?"
"Mein Opa ist gestorben."
"Na h?re mal, ich habe ihn doch heute fr?h noch am Fenster sitzen sehen."
"Ja, da mu? er noch sitzen, 1 Woche, wegen der Rente !"
19.9.05 23:44


Betthupferl

George W. Bush hat LEIDER viel zu fr?h endlich einen Herzinfarkt und stirbt...



Nat?rlich kommt er in die H?lle, wo der Teufel schon auf ihn wartet: ?Ich wei? jetzt nicht, was ich machen soll?, sagt der Teufel. ?Du bist zwar auf meiner Liste, aber ich habe fast keinen Platz f?r Dich. Ich habe jedoch drei Leute hier, die nicht ganz so schlecht waren wie Du. Ich werde einen von denen gehen lassen und Du nimmst dann dessen Platz ein. Ich werde sogar Dich entscheiden lassen, wer gehen darf.?

George dachte, das klingt ziemlich gut und war einverstanden.

Der Teufel ?ffnet den ersten Raum: Darin befindet sich der Expr?sident Richard Nixon in einem riesigen Schwimmbecken voll mit Wasser. Er versucht sich mit Schwimmen an der Oberfl?che zu halten, wird aber immer und immer wieder unter Wasser gezogen. Das ist sein Schicksal in der H?lle.

?Nein!? sagt George. ?Das gef?llt mir nicht. Ich bin kein guter Schwimmer und ich glaube nicht, dass ich das den ganzen Tag lang machen k?nnte.?


Der Teufel ?ffnet ihm den n?chsten Raum: Darin steht Tony Blair mit einem Vorschlaghammer, und inmitten von einem Haufen Steine. Alles was er tut, ist auf die Steine einzuschlagen, immer und immer wieder.


?Nein, ich habe doch das Problem mit meiner Schulter und da w?rde ich ja die ganze Zeit heftige Schmerzen haben, und dann der L?rm; das ist nichts f?r mich!? kommentiert George.

Der Teufel ?ffnet die dritte T?r: Hier drinnen liegt Bill Clinton
r?cklings auf einem weichen Bett. Er hat seine Arme bequem hinter dem Kopf gekreuzt und ist unbekleidet.
Zwischen seinen Beinen kniet Monica Lewinsky und tut ihr Bestes!

George Bush schaut sich die Szene eine Weile etwas ungl?ubig an und sagt dann mit gl?nzenden Augen: ?Ja, das ist genau das richtige f?r mich.?

Der Teufel l?chelt und sagt: ?Okay Monica, Du kannst jetzt gehen.....?





21.9.05 22:44


Betthupferl

Image hosted by Photobucket.com
22.9.05 23:03


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung